Pressebericht Lambacher Zeitung

Uniqa Radkriterium Staatsmeisterschaften Lambach presented by Radsport Grassinger

Am Sonntag den 14.05.2006 ist es nun soweit. Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres werden in diesem Jahr, erstmals Österreichische Meisterschaften für Nachwuchs und Staatsmeisterschaften für Damen und Herren durchgeführt. Und das in Lambach, rechtzeitig zum Jubiläumsjahr 2006. Der Radclub Lambach, um Organisationschef Walter Ameshofer, hat sich zu diesem einmaligen Event, natürlich einiges einfallen lassen. Siegerehrungen am Marktplatz auf der großen Siegerehrungstribüne. Durch die Untermalung der Marktmusikkapelle Lambach, werden die Siegerehrungen ein ganz besonderes Erlebnis für die Fahrer, wie auch für die Zuseher werden. Weiters wird es auf der Bühne auch Spinningvorführungen von Astrid Zimanyi mit Ihren Damen geben. Wolfgang Fasching, der 3-fache Race Across Amerika Sieger, der ja mit einer Lambacherin verheiratet ist, hat sein Kommen zugesagt. Eine große Hüpfburg für Kinder wird aufgebaut und mit dem 2-fachen Österreichischen Meister im Bike-Trail Daniel Raab wird noch verhandelt, um ihn auf den Marktplatz nach Lambach zu bringen. Er soll dem Publikum mit seinen artistischen Einlagen auf dem Mountain-Bike, so richtig einheizen.

Zum Sportlichen: Mit Jürgen Holzinger hat der Veranstalterverein natürlich wieder das heisseste Eisen im Feuer. Der OÖ-Landesmeister in dieser Disziplin bereitet sich derzeit intensiv, auf dieses für ihn so wichtige Rennen vor und hat auch berechtigte Chancen, auf eine Meisterschaftsmedaille. Ein Sieg wäre natürlich die Krönung seiner noch jungen Karriere. Der Fan-Club aus Neukirchen bei Lambach hat bereits das Kommen zugesagt. Mit Lukas Pöstlsberger hat Lambach einen weiteren Topfahrer. Der aus Schlatt stammende U15 Fahrer hat sich bereits heuer in sehr guter Form präsentiert. So wurde er beim Kriterium am Wallersee guter 5. und beim AVE-Nachwuchscup in Wels liegt er derzeit an der 2. Position. Lukas wird relaiv früh ins Rennen gehen, denn sein Start erfolgt bereits um 10.30 Uhr.

Neben den besten Damen Österreichs, die sich das erste Mal in Lambach zeigen werden, ist natürlich das Elite Rennen der Höhepunkt des Tages. Da mit an die 100 Nennungen zu rechnen ist, wird es 2 Vorläufe geben, bei denen sich die je besten 25 für das Finale qualifizieren werden. Und dort geht es dann so richtig zur Sache. Nicht weniger als 3.500 Euro Preisgeld warten auf die Fahrer. Alleine 500 Euro für den Sieger. 60 Runden werden auf den 1.200 Meter langen Rundkurs zu fahren sein. Zwischen den Punktesprints, warten noch 6 Prämiensprints zu je 100 Euro auf die Fahrer. Mit Peter Pichler (Sieger des Vorjahres) und seinem Professional Continental Team von Elk Haus, erhofft sich eine Mannschaft hier einen wesentlichen Teil des Siegestopfes, erradeln zu können. Wird aber nicht leicht sein, da die gesamte Österreichische Sprintelite ihr Kommen angesagt hat. Vor allem die Bahnspezialisten, wie Roland Garber (Vize-Weltmeister Scratch 2002 und Weltcupsieger 2003), so wie Andrew Bradley oder Mario Lexmüller der 13. der WM 2006 in Barcelona im Punktefahren, werden natürlich versuchen, Pichler Peter zu fordern und sich selber das Trikot des Staatsmeisters überstreifen zu können. Detail am Rande: Da es sich um Österreichische Staatsmeisterschaften handelt, sind auch die Pro Tour Profis startberechtigt. Also ist es nicht auszuschließen, falls der Terminplan es erlaubt, dass Sprintraketen wie Rene Haslbacher, Peter Paco Wrolich (Team Geroldsteiner) oder der 5. dieses Jahres von Paris-Roubaix Bernhard Eisel (Team Francaise des Jeux) plötzlich auf der Starterliste aufscheinen. Das wäre natürlich Werbung pur für Lambach, weil dann die Presse ganz besonders auf Lambach schauen und davon berichten würde.

Lade nochmals alle Lambacher/innen und Radsportfreude ein, am Sonntag den 14.05.2006 ab 10.00 Uhr nach Lambach zu kommen und mit uns dieses Radsportfest zu geniessen.

Weitere Infos zum Marktplatzkriterium gibts unter www.marktplatzkriterium.at

  



 

© by Fabian Loris 2012

 

Anzeige optimiert für Mozilla Firefox & Google Chrome