9. Int. Schoiswohl Bau Querfeldein Grand Prix UCI C2 im Pferdezentrum Stadl-Paura

EZF durch das Grünbachtal

Radquerfeldeinsport steht für Schnee, Matsch und Eis und bedeutet höchste Belastung, sowohl für Mensch als auch Material. Heitzinger Matthias und Dominik Hager zwei U23 Radrennfahrer des ARBÖ Grassinger Lambach haben sich auf die im Herbst/Winter stattfindenden Radrennen konzentriert. Heitzinger Matthias und Dominik Hager, beide aus Stadl-Paura, waren am 10.01. bei den österreichischen Meisterschaften im Einsatz. Unter schwierigsten Bedingungen konnte sicher Hager den 3. Platz und somit die Bronzemedaille erkämpfen. Knapp dahinter konnte sich Heitzinger noch den 5. Platz in der U23 Wertung sichern. Im Österreich Cup der Elite konnte Hager den 12. Platz fixieren. Für die beiden Rennfahrer steht nun eine kurze Pause an, ehe es mit den Vorbereitungen auf die Straßensaison weiter geht. Eines steht fest: Der Saisonschwerpunkt der Rennfahrer bleibt die Querfeldeinsaison ab September 2016, mit dem Ziel möglichst viele Rennen im Ausland zu bestreiten und in diesem hart umkämpften Terrain Fuß zu fassen.

  

 

© by Fabian Loris 2012

 

Anzeige optimiert für Mozilla Firefox & Google Chrome