10. Int. Querfeldein Grand Prix UCI C2 im Pferdezentrum Stadl-Paura

EZF durch das Grünbachtal

 

Sonnenschein aber sehr heiß, lieber hätte man die Badehose als das Radtrikot angezogen, so präsentierte sich das Wetter heuer am Lambacher Radwandertag.

 

115 Radler ließen es sich aber trotzdem nicht nehmen, bei diesem vom Radclub Lambach organisierten Radtag an den Start zu gehen. Es wartete eine 24 km lange Strecke, die uns diesmal in Richtung Hausruckviertel führte. Es ging über Neukirchen/Lambach nach Eisgering und Getzing zur Labstelle bei der Tischlerei Hofwimmer in Bachmanning. Sehr herzlich sei hier der Fam. Hofwimmer, für die sehr gastfreundlich Aufnahme vor ihrem Firmenareal, gedankt. Die Mitglieder des Radclubs versorgten die angesichts der Hitze doch schon etwas mitgenommenen Radsportler. Besonders der Most, vor allem die gespritzte Version, stand hier hoch im Kurs. Nach der verdienten Stärkung ging es dann über Pühret-Weinzierl-Wiesham-Arbing-Oberzeiling in das Ziel zum Wirt in der Klaus. Hier wartete der schattige Gastgarten und die Preise der Tombola auf die Teilnehmer. Der Wirtschaft von Lambach sei sehr herzlich gedankt, die wieder fleißig Preise zur Verfügung gestellt hatte. Ob es die schon traditionelle Torte vom Cafe Obermair, die Brille von Vinkourek, die Lotto Gutscheine von Trafik Binder oder die Brathendl Gutscheine vom Leingartner waren, alle wollten natürlich einen Preis gewinnen. Ein besonderer Dank an Zoltan Zimanyi, der viele Preise von der Sparkasse Wels organisierte. Der Hauptpreis war aber auch heuer wieder ein MTB von Radsport Grassinger im Wert von EUR 600,-. Obmann Walter Ameshofer begrüßte die Teilnehmer. Unter ihnen auch Ortschefin und Bürgermeisterin von Lambach Christine Oberndorfer. Sie hatte mit ihrem Ehemann selber die Strecke unter die Räder genommen und überreichte dankenswerter Weise die Preise an die Gewinner. Die weitest angereiste Gruppe kam aus Marchtrenk von den Kellerbar Radlern. Sie bekamen dafür ein paar Flaschen Wein. Mit 14 Teilnehmern waren die Pensionisten aus Lambach wieder die größte Gruppe. Auch wenn einige aufgrund der Hitze heuer von einer Teilnahme absahen. Es gab für den Vertreter einen Gutschein über EUR 50,- vom Wirt in der Klaus. Dann der Höhepunkt, die Ziehung des Hauptpreises und das Glücksengerl erwischte diesmal Anna Gibitz aus Lambach. Die erst 10-jährige strahlte vor Glück als ihr der Sponsor Peter Grassinger den Preis überreichte. Wir vom Radclub wünschen viel Spaß mit dem Fahrrad. Viele nutzten dann noch den kühlen Gastgarten und ließen den Tag eben hier ausklingen. Danke für die Teilnahme

 Eure Radler vom ARBÖ Radclub Lambach

 

  

 

© by Fabian Loris 2012

 

Anzeige optimiert für Mozilla Firefox & Google Chrome